FC Schalke 04 2015

FC Schalke 04 - 2015 erneut Deutscher U19 Meister

08.05.2015 von Oliver Hauer

Foto © FC Schalke 04

Wie in 2012 kommen die Königsblauen als amtierender Deutscher U19 Meister nach Oberndorf. In Endspiel in Wattenscheid konnten die Elgert-Truppe die TSG Hoffenheim mit 3:1 besiegen und wurde somit bereits zum vierten Mal Deutscher A-Jugendmeister. Doch nicht nur deshalb sind die Knappen ein gern gesehener Gast in Oberndorf. Es ist bereits die siebte Teilnahme der Schalker in Oberndorf, ausser den regionalen Teams Schwarzwald, Freiburg und Stuttgart hat keine Mannschaft häufiger in Oberndorf gespielt. Und dabei konnten die Schalker eigentlich immer überzeugen. Dies freut natürlich auch die ettlichen Schalker Fans in Oberndorf und Umgebung, schliesslich gibt es auch vor Ort einigen Fanclubs der Schalker. Zweimal konnten Sie auch das Endspiel erreichen, 1998 verlor man gegen Al Ahly Kairo, 2007 gewann man gegen Espanyol Barcelona. Aus dieser Mannschaft ragte seinerzeit Carlos Zambrano heraus, der auch zum besten Turnierspieler gewählt wurde und heute für Frankfurt in der Bundesliga und in der Nationalmannschaft für Peru eine feste Grösse darstellt. Er ist nur ein Beispiel für die erfolgreiche Jugendarbeit in Gelsenkirchen. Denn neben den sicherlich erfreulichen Titeln ist die Entwicklung der Spieler und Integration in den Profibereich das Hauptziel. Und kein Verein in Deutschland hat hier mehr Spieler in den Spitzenbereich entwickelt als Schalke. Manuel Neuer, Mesut Özil und Julian Draxler sind sicher die Bekanntesten. Viele mehr wie Joel Matip oder Max Meyer haben schon in Oberndorf Ihre Visitenkarte abgegeben. Und wie schnell es gehen kann zeigt sich an Timo Wellenreuther und Leroy Sane : Sie haben noch vor 2 Jahren in Oberndorf gespielt, debütierten danach in der Bundesliga und spielten letzte Saison sogar in der Chamions-League. Dabei gelang Sane im Madrider Bernabeu-Stadion ein sehr sehenswertes Tor gegen Real Madrid. Diese Namen und die ganze Enzwicklung der Jugend auf Schalke hat natürlich viele Gründe und viele Helfer. Derjenige aber der sicher den grössten Anteil daran hat ist der A-Jugend-Trainer Norbert Elgert. Er war schon bei der ersten Teilnahme Schalkes in Oberndorf dabei und steuert die Geschicke und Entwicklung der vielen Talente seit fast 20 Jahren. So sind Ihm viele Profis heute noch dankbar und sagen einmütig aus, dass Ihren heutigen Status ohne Elgert nicht erreicht hätten. Ein Indiz hierfür ist auch, dass Elgert im letzen Jahr zum DFB-Trainer des Jahres gewählt wurde und dies als Jugendtrainer vor den vielen bekannten Bundesliga-Trainern.
In der diesjährigen Mannschaft stehen wieder viele Talente und Jugendnationalspieler aus 6 Nationen, darunter auch Alessandro Fiore Tapia. Er spielte noch im letzten Jahr in Oberndorf für den SC Freiburg und hat schon zahlreiche Tore in den deutschen Jugendnationalmannschaften erzielt.  

Der aktuelle Kader, die prominentesten Spieler
und weitere Infos zu dieser Mannschaft im Vereinportrait