Inter Mailand – italienische Jugendspitze

18.07.2016

Foto © Inter Mailand

Was für eine Turniergeschichte schrieb da Inter Mailand im letzen Jahr ! So richtig wusste man im Vorfeld nicht was man von dem italienischen Spitzenteam halten sollte. Natürlich zählt eine italienische Spitzenmannschaft, die tradidionell sehr gut ausgebildet und geschult sind, immer zu den Favoriten. Aber die beiden einzigen italienischen Teams, die zuvor in Oberndorf teilgenommen haben, waren auch keine Unbekannten und wurden jeweils nur Letzter. Dies waren der AC Cesena und der AC Mailand. Zudem beginnt die Saison erst deutlich später in Italien, weshalb Inter ganz am Anfang der Vorbereitung stand. Und siehe da, das erste Turnierspiel wurde gegen den Underdog Team Schwarzwald verloren. Sollte sich also das Schicksal italienischer Vereine in Oberndorf wiederholen ? Nein – der äusserst sympatische und engagierte Trainer Stefano Vecchi wies seine Spieler schon sichtlich während der zweiten Halbzeit gegen das Team Schwarzwald zurecht und was danach folgte konnte nur richtig sein. Inter gewann danach alle Spiele und wurde ein verdienter erster Turniersieger Italiens in Oberndorf. Dabei war sowohl die individuelle Klasse vieler Spieler ebenso erkennbar wie auch die berühmte taktische Überlegenheit. Und dies wurde auch in der Primavera-Saison 2015/2016 deutlich. Inter wurde nach einem Finalsieg gegen Juventus Turin italienischer Pokalsieger. In der Nordmeisterschaft wurde man Meister, verlor aber unglücklich im Halbfinale um die italienische Meisterschaft im Elfmeterschiessen gegen den späteren Meister AS Rom. Zudem wurden zwei Spieler, darunter der Oberndorfer Torschützenkönig 2015 Rey Manaj regelmäßig in der Profimannschaft eingesetzt. Die Primavera-Mannschaft ist der direkte Unterbau der Profi-Mannschaft und ist eng mit dieser verzahnt. Anders als in Deutschland und den meisten Ländern gibt es hier keine Amateur- oder zweite Mannschaft, weshalb die Primavera-Mannschaft auch eine sehr hohe Bedeutung hat und unter Profi-Bedingungen organisiert und trainiert wird. Die Mannschaft ist eigentlich ein U20 Team. Direkt darunter spielt das sogenannte Berretti-Team, eine U18-Mannschaft die dieses Jahr im Endspiel gegen den FC Turin italienischer Meister wurde. Auch wurde das U17-Team italienischer Vizemeister, weshalb Inter erneut die erfolgreichste Jugendabteilung Italiens darstellt. 
Lange mussten Oberndorfs Turniermacher übrigens zittern bis das OK aus der obersten Etage Mailands vorlag. Der Club wurde dieses Frühjahr mehrheitlich von einem chinesischen Investor übernommen, dieser wünschte sich eine Sommertournee der Primaveramannschaft in China, doch letzendlich favorisierte der Trainer Stefano Vecchi die gleiche Vorbereitung wie in der letzten erfolgreichen Saison. Einem Trainingslager in Südtirol folgt die Turnierteilnahme in Oberndorf. Die jetzige Mannschaft gilt wieder als sehr talentiert und die Mehrzahl der Spieler sind Nationalspieler verschiedener Nationen. Forza Inter – auf ein Neues in Oberndorf und in der Meisterschaft.

Der aktuelle Kader, die prominentesten Spieler
und weitere Infos zu dieser Mannschaft im Vereinportrait
Vielen Dank für die Unterstützung

unterstützt die Mannschaft

Inter Mailand

weitere Sponsoren