SC Freiburg – der Rekordteilnehmer

18.07.2016

Foto © SC Freiburg

Als Neu- oder Wieder-Bundesligist kommt der Rekordteilnehmer des U19-Turnieres nach Oberndorf – der SC Freiburg. In den letzten Jahren gab es viele Veränderungen beim sympatischen Club aus dem Breisgau. Zunächst der Bürgerentscheid pro neuer moderner Arena in Freiburg, dann trotz eines sehr guten Kaders der Abstieg in die 2. Liga und dann auch wieder der etwas überraschende und überzeugende Aufstieg als Meister in die Bundesliga. Diese Veränderungen im Profiteam hatten auch Auswirkungen auf die Amateur- und U-Mannschaften. So wurden natürlich nach dem Abstieg einige Spieler aus der Amateurmannschaft in das Zweitligateam hochgezogen und ebenso U19-Spieler zur Amateurmannschaft. Die Folge war ein sehr schwieriges Jahr in der Fussballschule. Die zweite Mannschaft musste leider den schweren Gang mit Abstieg in die Oberliga bestreiten. Die U19-Mannschaft hatte in einer aussergewöhnlich schweren und ausgeglichenen Liga zu kämpfen. Dort lagen zwischen fünftem und letztem Platz in der Tabelle lange nur wenige Punkte und so musste die Mannschaft um den Verbleib in der Bundesliga zittern. Doch viele Siege am Ende der Rückrunde bescherten der Mannschaft um Neu-Trainer Thomas Stamm einen ordentlichen 7. Tabellenplatz. Der U17-Mannschaft erging es ähnlich. Sie sah einen Spieltag vor Rundenende schon wie ein sicherer Absteiger aus, siegte dann aber am letzten Spieltag überraschend gegen den Tabellendritten aus Hoffenheim und schaffte somit ebenso den Klassenerhalt. Eigentlich sind diese Ergebnisse ungewöhnlich für die in den letzten Jahren so erfolgreichen Freiburger. Doch im Schwarzwald folgt jedem Tal auch wieder ein Berg und in Freiburg wird einiges getan, dass sich auch bald wieder bessere Ergebnisse entwickeln. Mit Martin Schweizer, dem in Oberndorf bekannten ehemaligen U19-Trainer wurde ein neuer Leiter der Fussballschule eingesetzt. Die U19 verfügt in diesem Jahr über einen guten Kader in dem noch viele Spieler stehen, die schon in der abgelaufenen Saison Stammspieler waren. Zudem gab es teilweise schon in der Rückrunde einige Neuzugänge. Einige Spieler sind Jugendnationalspieler. Trainiert werden Sie von dem Schweizer Thomas Stamm, der letztes Jahr erstmals in Oberndorf als Trainer am Start war, aber das Turnier früher selbst als Spieler erleben durfte. Ihm assistieren Ali Gasmi, der schon einige Jahre Co-Trainer der U19 ist und Ewald Beskid. Er ist neu im Trainerteam des SC, kennt aber das Turnier, da er vor vielen Jahren ebenso als Spieler das Turnier mit dem SC Freiburg selbst gespielt hat. Für Freiburg ist das Turnier wie für alle anderen deutschen Teams die Generalprobe für die A-Junioren-Bundesliga. Und anspruchsvoller könnte diese Probe nicht sein, denn die Freiburger wurden zum Titelverteidiger Inter Mailand, dem stark eingeschätzten Dinamo Zagreb und dem alten Landesrivalen VfB Stuttgart gelost.

Der aktuelle Kader, die prominentesten Spieler
und weitere Infos zu dieser Mannschaft im Vereinportrait
Vielen Dank für die Unterstützung

unterstützt die Mannschaft

SC Freiburg

weitere Sponsoren