VfB Stuttgart - die vielen VfB-Fans der Region freuen sich

18.07.2016

Foto © VfB Stuttgart

Nach 7 Jahren kommen die Landeshauptstädter wieder nach Oberndorf. Nachdem der VfB von 1995 bis 2009 fünfzehn Mal in Folge in Oberndorf teilnahm wird nach einer längeren Pause der große Wunsch für alle Beteiligten wahr und die Roten aus Stuttgart finden wieder den Weg in der Saisonvorbereitung neckaraufwärts. So war es eindeutiger Wunsch der vielen VfB-Fans in der Region ebenso wie der Verantwortlichen in  Stuttgart, das sich die U19 des VfB wieder in Oberndorf präsentiert. 
In der Turniergeschichte ist der VfB Stuttgart nach Fluminense Rio de Janeiro mit 2 Turniersiegen ebenso wie der SC Freiburg, Newcastle United oder Vitoria Bahia immer noch zweiterfolgreichster Verein. Im deutschen Jugendfussball ist der VfB Stuttgart mit 10 A-Jugend-Meistertiteln und 7 B-Jugend-Meistertiteln nach wie vor der erfolgreichste Verein. Und viele Zuschauer werden sich noch gerne an die erfolgreichen Auftritte in Oberndorf mit Trainern wie Hansi Kleitsch, Wolfgang Geiger, Thomas Tuchel, Jens Keller oder Rainer Adrion erinnern. Auch viele deutschen Profispieler aus der VfB-Jugend haben dabei schon Ihre Visitenkarte abgegeben. Mario Gomez, Sami Khedira, Christian Gentner, Sven Ulreich, Daniel Didavi oder Adam Szalai sind dabei nur einige von vielen.
In der abgelaufenen Runde wurde die U19 des VfB Stuttgart Dritter in der starken und ausgeglichenen Bundesliga Süd. Trainer war dabei Sebastian Gunkel, der vor 3 Jahren noch mit dem SC Freiburg in Oberndorf als Trainer verantwortlich war. Er wäre gerne wieder nach Oberndorf gekommen, aber im Zuge des Abstieges des VfB Stuttgart und der damit verbundenen Umstrukturierung wurde Gunkel das Traineramt der Zweiten Mannschaft übertragen. So wird die Jugendarbeit auch weiterhin aber jetzt gerade aufgrund des Abstieges aus der Bundesliga ein wichtiger Baustein für den zukünftigen Erfolg des VfB Stuttgarts darstellen. Dies wird auch mit dem neuen Trainer der U19 dokumentiert. Es ist der ehemalige Profispieler Kai Oswald. Er war zuletzt Co-Trainer von Ralf Kramny bei der Profimannschaft in der Bundesliga. Zuvor coachte Oswald mehrere Jugendmannschaften des VfB Stuttgart, darunter auch die U17, welche die letzten Jahre die Bundesliga Süd dominierte. Auch in diesem Jahr gewann die U17 die Bundesliga-Süd vor Bayern München, scheiterte dann aber im Halbfinale der deutschen Meisterschaft an Borussia Dortmund. Aus dieser Mannschaft kommen einige Spieler zur U19. Im Team stehen Jugend-Nationalspieler Deutschlands, Griechenlands und sogar aus England. Die vielen VfB-Fans dürfen gespannt sein, wie sich die neue U19 in der Todesgruppe um Inter Mailand, Dinamo Zagreb und dem SC Freiburg in  Oberndorf präsentiert.

Der aktuelle Kader, die prominentesten Spieler
und weitere Infos zu dieser Mannschaft im Vereinportrait
Vielen Dank für die Unterstützung

unterstützt die Mannschaft

VfB Stuttgart

weitere Sponsoren