Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Gremio Porto Alegre – deutsche Gilde aus Brasilien

15.07.2019 von Frank Chudoba
copyright Grêmio Porto Alegre

Porto Alegre ist die Hauptstadt der südlichsten Provinz in Brasilien – Rio Grande do Sul. In dieser Region leben sehr viele Deutschstämmige und so kam es auch, dass der Club Gremio von deutschstämmigen 1903 gegründet wurde. Gremio heisst nämlich übersetzt “Gilde”.
Der Club selbst gilt über Jahrzehnte als Talentschmiede Brasiliens. Hunderte von Spielern aus der Formacao haben den Sprung in den Profifussball geschafft. Viele davon sind auch in Deutschland bekannt oder wurden zu Weltstars – fast alle haben den Sprung nach Europa zu einem der Topclubs gewagt. Genannt seien hierbei Ronaldinho (PSG, Barcelona), Douglas Costa (FC Bayern, Juventus), Carlos Eduardo (Hoffenheim), Marcelinho (Hertha BSC), Tinga (Dortmund), Artur (Barcelona) und viele andere mehr. Ze Roberto hat auch viele Jahre für den Verein gespielt, ebenso wie Anderson, Emerson, Renato, Tita, Everaldo, Grafite und andere brasilianischen Nationalspieler. Die erfolgreichsten Trainer Brasiliens haben auch schon bei Gremio gearbeitet, so zum Beispiel der aktuelle Nationaltrainer von Brasilien Tite, ebenso wie die früheren Nationaltrainer Scolari oder Luxemburgo.
Und so bleibt es natürlich nicht aus, dass ein Verein, mit  so einer guten  Jugendarbeit auch bei den Profis Erfolge feiert. Zwar stehen in den Vitrinen des Traditionsclubs nur 2 brasilianische Meisterpokale und 5 brasilianische Pokalstrophäen. Und trotzdem gilt Gremio zusammen mit dem FC Sao Paul als der international erfolgreichste brasilianische Club. Gremio konnte 3 mal die Copa-Libertadores – die südamerikanische Champions-League gewinnen. Zuletzt 2017. Zweimal standen Sie im Endspiel um den Weltpokal. 2017 unterlagen Sie Real Madrid und 1983 konnten sie diesen als grössten Erfolg in der Vereinsgeschichte mit einem 2:1 gegen den Hamburger SV gewinnen. Seit dieser Zeit verbindet die beiden Vereine auch eine Club—Freundschaft. So wurde 2012 die über 60.000 Zuschauer fassende Arena do Gremio mit dem Eröffnungsspiel gegen den Hamburger SV eingeweiht. 
In der letzten Saison wurden die Profis von Gremio Vierter in der Meisterschaft. In der Copa Libertadores schied man im Halbfinale gegen den späteren Sieger River-Plate Buenos Aires aus.

Aktuell steht im Profiteam mit Everton ein Spieler aus der eigenen Jugend, der momentan als begehrtester Spieler der brasilianischen Liga gilt. Er war Torschützenkönig bei der gerade gewonennen Südamerikameisterschaft und stand als einziger Spieler in der Startelf der Selecao, die nicht in Europa unter Vertrag stehen. Bayern München, Manchester City oder Paris St.-Germain könnten sein zukünftiger Arbeitgeber sein – die Ablösesumme wird auf 60.-80 Mio Euro geschätzt.
Und so wird die Gremio U19, die nur für das Turnier in Oberndorf nach Europa reist, sicherlich auch viele Talente dabeihaben, die sich hier bestens auf internationalem Parkett präsentieren können.
3 oder 4 brasilianische Natiionalspieler werden im Kader stehen, ebenso wie Spieler, die schon auf dem Sprung zu den Profis stehen. DIe talentierten Spieler, die mit nach Oberndorf reisen, rekrutieren sich aus den beiden Nachwuchsteams Gremios. In Brasilien wird zum einen eine U17-Meisterschaft ausgespielt, zum anderen eine U20-Meisertschaft. In der U17-Meisterschaft schied Gremio gerade sehr knapp im Hin- und Rückspiel mit 0:2 und 2:1 gegen Corinthians Sao Paulo aus. Die U20 soielt aktuell die Meistershaft und rangiert dort im vorderen Drittel der Tabelle.
Ziel in Oberndorf ist es maximal erfolgreich zu sein, auf jeden Fall aber besser als der grosse Ortsrivale International Porto Alegre. Und diese wurden 2016 in Oberndorf Dritter.



powered by

Bernhard Merz Immobilien GmbH

share & mehr


Magazin-Druckerei

Machen Sie aus dem gewählten Dokument eine PDF.
So haben Sie die Möglichkeit, die interessantesten Beiträge zu speichern oder auf Ihrem Drucker auszudrucken.

Unterstützen Sie uns durch Spenden!

Möchtest Sie diese Seite finanziell unterstützen, damit wir Sie zukünftig noch schneller informieren können.

| Newsletter | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Login |