FC Barcelona zu Gast in Oberndorf

20.07.2018
Bild-Nr. 288 - copyright FC Barcelona

La Masia. Jedem Fußballfan und Freund des Jugendfußballs dürften diese Wörter bekannt sein. Handelt es sich doch um die weltbekannte Jugendakademie des FC Barcelona, welcher nach 2002, 2003 und 2010 nun zum bereits  4. Mal in Oberndorf gastiert. Im Jahre 2009 gewannen die Katalanen mit sieben (!) La Masia-Absolventen in der Anfangself die Champions League gegen Manchester United.

Zahllose Talente und Weltklassespieler gingen aus dieser Akademie hervor, darunter mit Lionel Messi, Xavi und Andres Iniesta gleich alle drei Bestplatzierten bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres 2010. Viel Wert wird in der Akademie dabei auf das präzise und schnelle Kurzpassspiel gelegt, dem sog. Tiki-Taka. Die Körperlichkeit steht dabei zunächst im Hintergrund. Die Spieler sollen durch intensives Training mit dem Ball geschult werden. Die Zuschauer in Oberndorf können sich somit auf technisch und taktisch hochklassige Spiele freuen. Hierfür steht der FC Barcelona wie vielleicht kein anderer Verein auf der Welt.

Barca konnte in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal die UEFA Youth League gewinnen, den wichtigsten europäischen Wettbewerbs für U19-Vereinsmannschaften im Fußball.  Im Finale in Nyon konnte der FC Chelsea deutlich mit 3-0 geschlagen werden. Bereits im Rahmen der ersten Ausgabe dieses Wettbewerbs schlug man die U19 von Benfica Lissabon.

Auch in der Regional-Meisterschaft gaben sich die Katalanen keine Blöße und wurden deutlich vor Real Saragossa Meister. Lediglich im prestigeträchtigen und ältesten spanischen Jugendwettbewerb, der Copa del Rey, scheiterte man erst im Halbfinale am späteren Sieger Atletico Madrid.

„Mes que un club“ (Mehr als ein Verein) – dieses Motto gilt somit auch für die exzellente Jugendarbeit der Katalanen.

Lediglich in Oberndorf konnte der FC Barcelona bislang noch keinen Titel feiern. Im Jahre 2002 unterlag man dem 1. FC Kaiserlautern im Finale nach einem legendären Elfmeterschießen mit 8-9. Auch bei der vorerst letzten Teilnahme 2010 hat es nicht zum Sieg gereicht, obwohl zahlreiche Spieler des damaligen Teams, darunter Sergi Roberto (Stammspieler FC Barcelona), Rafinha (Inter Mailand, Bruder von Bayern Münchens Thiago) mittlerweile als Profis in der ersten spanischen Liga spielen. 

Natürlich steht auch in dieser Saison eine Vielzahl von Jugend-Nationalspielern im Team des FCB, so u.a. Antonio Jesus Canton Roman, Arnau Comas Feixas, Konrad de la Fuente, Lucas de Vega Lima, Nicolas Gonzalez Iglesias, Labinot Kabashi, Alejandro Marques Mendez, Jose Martinez Marsa, Nils Mortimer Moreno, Alejandro Orellana Gómez, Sergi Rosanas Moragas, Alvaro Sanz Catalan, Arnau Tenas Urena und Pol Tristan Jimenez.

Die Jungs von Trainer Denis Silva Puig werden also brennen, endlich den ersten Titel in Oberndorf einzufahren. 

In der Gruppe mit Schalke 04, Inter Mailand und dem FSV Mainz 05 warten dabei schon zu Beginn echte Prüfsteine auf Barca. Man darf gespannt sein, wie sich die spanischen Top-Talente im Neckarstadion schlagen werden.

 

 





| Newsletter | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Login | nach oben